KEEGAN

Famous Last Words - der Titel des vierten Albums der Kölner Band KEEGAN eröffnet Raum für Interpretationen.

Die 16 Songs auf der Scheibe hingegen lassen keine Fragen oder Wünsche offen. KEEGANs musikalisches Terrain des "Powerpop" wird wie gewohnt in voller Breite und überdimensional bespielt.

Glam-Schunkler (´Tongue Tied´) wechseln sich im schwindelerregenden Tempo mit Kinks-artigem Britpop (´End Of The Century´) und Imperial State Electric-würdigen Retro-Rockern (´Roxana´) ab.

Dank des frechen und schlanken Mixes von Produzent Guido Lucas, klingen KEEGAN direkter, druckvoller und somit rockiger als je zuvor.

Der entschlackte Sound steht insbesondere den Nummern, die einen Bogen zu 90er Indie-Rock schlagen (´Cross´, ´Broadway´), bestens zu Gesicht.

Nach einigen Line-up-Wechseln haben es Songwriter/Sänger Ian Maxwell, Schlagzeuger Andreas Plappert, der zurückgekehrte Gitarrist Massimo Peter und der neue Bassist Laurent Erre geschafft, ein kompaktes, abwechslungsreiches, energiegeladenes Powerpop-Album aus dem Hut zu zaubern.

Alles klingt wie aus einen Guss. Catchy, spritzig und selbstbewusst…halt Keeganesque. Wo KEEGAN draufsteht, ist KEEGAN drin. Recorded and produced 2016 by KEEGAN, C.Schneider und Guido Lucas (Harmful, Donots, Blackmail etc.).

KEEGAN live:
16.09.16 BluNoise, M‘gladbach
27.09.16 Sonic Ballroom, Köln
01.11.16 Blue Shell, Köln
16.12.16 Tsunami, Köln

KEEGAN
Famous Last Words
Bellfire / Bellaphon
VÖ: 25.11.2016
www.keegan-music.com
www.facebook.com/KEEGAN-194990507321101